Unser Kostüm – die Uniform

Unser Kostüm – die Uniform
Uetersen. „Happy Helloween“ heißt es heute wieder vermehrt in unserem Einsatzgebiet. Zahlreich spuken Kinder in Kostümen durch die Nachbarschaft, laufen von Tür zu Tür. „Süßes oder Saures“ und „Ringel, ringel, rei, das Gespenst kommt heut vorbei. Willst auch du dich davor hüten, steck was Süßes in die Tüten!“ sind beliebte Sprüche, die die Kinder fleißig lernen, im Süßes zu ergatten.
Auch wir „verkleiden“ uns – doch nicht nur zu Halloween oder Karneval.
Unser Kostüm steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag parat. Allzeit bereit für ein spontanes Spuken durch die Nachbarschaft. Mit Hintergrundmusik und bunten Lichtern kündigen wir unser Kommen an und auch gewisse Spürche haben wir auf Lager. Doch wollen wir keine Süßigkeiten oder Geister vertreiben, uns’re größte Belohnung für unser fleißig Gelerntes ist ihr Wohl, ihr Dankeschön und der Nachbarschaft stets zu Helfen.

Damit wir stets jederzeit in unser Kostüm springen können, üben wir auch regelmäßig.
So fand am vergangenen Sonntag die regelmäßige Sanitätsdienstfortbildung in Uetersen statt. Gleich 16 Helfer unserer Bereitschaft bildeten sich weiter und frischten ihr Fachwissen auf.

Verkleidest du dich auch gerne? Wir haben ein Kostüm für Dich!
Besuche uns und probiere dein Gewand an.
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 20:00 bis 22:00 Uhr im Albert-Schweitzer-Haus in Uetersen.

Tatsächlich verkleiden sich auch so einige Helfer für uns und legen eine Maske auf: Für Übungen und Ausbildungen steht die Gruppe der Realistischen Notfall Darstellung (RND) des DRK und JRK im Kreis Pinneberg zur Verfügung.
Helfer schminken Wunden, lernen Szenarien und erschrecken so manchen Kameraden.
Infos zu der RND-Gruppe gibt’s hier: http://drk-uetersen.de/bereitschaft/rud/ und hier: https://www.drk-kreis-pinneberg.de/angebote/engagement/notfalldarstellung.html

Sanfortbildung

Bild 1 von 4

Sanfortbildung 30.10.2016 in Uetersen

Gummi in der Luft und „Wissen Sie, wo hier die Toiletten sind?“

Sanitätsdienst beim Wings n Wheels 2016 in HeistHin und wieder gilt es auch mal größere Dienste zu besetzen. Das Wochenende 29. – 31.07.16 (mitten in der Urlaubszeit) fand beispielsweise „Wing and Wheels“ am Flughafen Heist statt. Mit den Kollegen aus Wedel war es uns gemeinsam möglich, die dreitägige Veranstaltung abzusichern.

Über die drei Tage waren immer mindestens 7 Helfer anwesend um Hilfe leisten zu können. Am Freitag galt es unsere Unfallhilfsstelle einzurichten. Pavillion, Tische und Bänke, Kaffeemaschine (ganz wichtig!) aufbauen und das benötigte Material bereit zu legen. Weiterlesen „Gummi in der Luft und „Wissen Sie, wo hier die Toiletten sind?““