Neue Ideen?

Der DRK Ortsverein Uetersen ist offen für neue Ideen und Projekte – egal ob dauerhaft oder zeitlich begrenzt. Es muss nur irgendwie zur Philosophie des Roten Kreuzes passen und sollte im Ehrenamt betrieben werden. Wenn Sie ein Projekt realisieren möchten, dass zum DRK passen könnte, sprechen Sie uns bitte an. Selbsthilfegruppen z.B. passen eigentlich immer. Und nicht für jeden guten Gedanken muss immer gleich ein neuer Verein gegründet werden.

Das städtische Gebäude ist alt und optisch in keinem dekorativen Zustand. Auch die Ausstattung ist einfach und alt. Es muss daher als reine Zweckeinrichtung gesehen werden.

Zur Verfügung stehen für die Arbeit unter dem Dach des DRK

– ein Gruppenraum (ca. 55 qm) mit Tischen, Stühlen und ausreichend Freifläche
– Sanitäranlagen
– eine Küche
– ggf. begrenzter unbeheizter Lagerbereich
– sowohl abends als auch tagsüber oder an Wochenenden noch freie Nutzungszeiten
– Außerdem kann unsere Halle u.U. für Einzelaktionen (z.B. Kleidermarkt) genutzt werden.

Wichtig:

Wegen einer kleinen Treppe zum Sanitär- und Küchentrakt sind unsere Räume leider nicht behindertengerecht.

In unseren gesamten Räumen, Halle und Lager herrscht Rauchverbot. Es gibt keinen Ausschankbereich. Veranstaltungen mit nennenswertem Alkoholkonsum widersprechen der Arbeit des DRK und sind unerwünscht.

Wir haben keine Reinigungskraft, d.h. die Nutzer sind selbst für die Sauberhaltung der Räume (auch WCs und Küche) zuständig.

Das Albert-Schweitzer-Haus wird an Wahltagen als öffentliches Wahllokal genutzt.